sollzins effektivzins

erklärung sollzins und effektivzins

eigenheim, auto oder urlaub – mit einem darlehen kannst du deine materiellen träume realisieren. beim kreditvergleich wirst du dich mit ausdrücken wie sollzins und effektivzins konfrontiert sehen. während ersterer angibt, wie viel zinsen du für das darlehen bezahlen musst, gibt letzterer auskunft über die tatsächlichen kosten inklusive gebühren. was es mit den begriffen im detail auf sich hat und warum du von sollzinsbindung, zinsfestschreibungsdauer und bearbeitungsgebühren gehört haben solltest, erfährst du hier!

 

 

sollzinsen – die erklärung

 

bis 2010 wurde der begriff nominalzins verwendet, doch mit dem inkrafttreten der verbraucherkreditrichtlinie hat sich der ausdruck sollzins etabliert. dieser steht im allgemeinen für darlehens- oder kreditzinsen. mit dem zinssatz geben kreditinstitute jenen prozentsatz an, den der kreditnehmer für die zur verfügung gestellte summe im vordefinierten zeitraum bezahlen muss. die angabe ist stets netto und beinhaltet keine zusatzkosten.

beim klassischen kredit kann der sollzins variabel oder gebunden sein. wenn er für die kreditlaufzeit in einer bestimmten, unveränderbaren höhe festgesetzt wurde, gilt er als gebunden. kann sich der zinssatz aber jederzeit ändern, gilt er als variabel. im alltag wird der begriff sollzinsen auch gerne im zusammenhang mit einem überzogenen girokonto genannt. kommst du wegen erhöhter ausgaben ins minus, erhebt die bank überziehungszinsen.

für dich als kreditnehmer ist für die kalkulation der kosten aber ohnehin der effektivzinssatz entscheidend.

 

 

gebundene form

 

von einer sollzinsbindung ist die rede, wenn für einen kredit ein fester zinssatz zwischen dem kreditinstitut und dem kunden vereinbart wurde. dieser prozentsatz muss für die gesamte laufzeit oder zumindest für einen längeren teil davon gelten.

so weiß der kreditnehmer von beginn an, mit welchen kosten er während des bankdarlehens rechnen muss. er hat zudem die sicherheit, dass die zinsen während der rückzahlungsphase nicht steigen. allerdings werden diese bei veränderten bedingungen auch nicht sinken. in der regel werden gebundene sollzinsen bei langfristigen baufinanzierungen oder herkömmlichen ratenkrediten mit laufzeiten zwischen 12 und 120 monaten vereinbart.

für dich bedeutet das: du kannst bei der sollzinsbindung von gleichbleibenden kosten für dein darlehen ausgehen. die finanzielle planung für die zukunft ist gut möglich.

 

 

variable form im dispokredit

 

häufig kommt der variable sollzinssatz beim dispositionskredit zur anwendung. die bank behält sich das recht vor, jederzeit auf veränderungen des marktzinses reagieren zu dürfen. steigen oder fallen die zinsen am kapitalmarkt, wird der zinssatz angepasst.

für dich bedeutet das: ein dispokredit eignet sich nur für eine kurzfristige überbrückung. wenn du dauerhaft im minus bist, ist die umschuldung auf einen ratenkredit mit fixen zinsen meist günstiger.

 

 

variable form in der baufinanzierung

 

der variable sollzinssatz kann auch bei immobiliendarlehen zur anwendung kommen. dann werden die flexiblen nominalzinsen alle drei monate neu berechnet. als grundlage für den aktualisierten zinssatz dient der euribor-wert. dieser bezeichnet die durchschnittlichen zinsen, zu denen banken untereinander geschäfte machen. festgesetzt wird die euro interbank offered rate aus werten von europäischen kreditinstituten und eckpunkten wie angebot und nachfrage, wirtschaftswachstum oder inflation. der euribor wird in 8 verschiedenen varianten berechnet, die sich hauptsächlich durch die laufzeit unterscheiden. um das risiko zu minimieren und um gewinn zu erwirtschaften, erhöhen die kreditinstitute den richtzinssatz üblicherweise um rund 1 bis 2 prozent.

für dich bedeutet das: bei der baufinanzierung ist der variable nominalzins sinnvoll, wenn du kurzzeitig einen finanziellen engpass (etwa bis zur auszahlung eines erbes) überbrücken willst. du profitierst von den kurzen kündigungsfristen und sparst dir eine etwaige vorfälligkeitsentschädigung. bei langfristigen baukrediten wird zumeist für die ersten jahre eine zinsbindung vereinbart, um allzu große schwankungen zu vermeiden. nach einer vordefinierten zeitspanne wird der zinssatz an das marktniveau angepasst.

 

 

berechnung

 

die höhe des nominalzinssatzes wird zwischen kreditinstitut und kreditnehmer individuell vereinbart und hängt wesentlich von der kreditlaufzeit ab. folgende einflussfaktoren fließen in die berechnung ein:

  • laufzeit – in der regel steigen die sollzinsen, je länger diese für den kunden unveränderlich bleiben.
  • bonität – je geringer das ausfallrisiko für die bank ist, desto niedriger sind die zinsen.
  • kreditsumme – meist fällt der nominalzins mit der höhe der kreditsumme.
  • ezb – die leitzinsen der europäischen zentralbank können den sollzinssatz beeinflussen. steigen diese, so ziehen eventuell auch die banken nach und heben die sollzinsen für neukredite an.

tipp: du kannst dir diese zusammenhänge zunutze machen. dein sollzinssatz wird niedriger ausfallen, wenn du kreditsicherheiten (z.b. kfz brief) bietest und du die laufzeit so kurz wie möglich ansetzt. vergleiche am besten die konditionen der einzelnen kreditinstitute auf paloo.de.

 

 

effektivzins – die erklärung

 

der effektivzins beschreibt jenen zinssatz, der vom kreditnehmer tatsächlich für das darlehen bezahlt wird. dieser wert enthält im unterschied zum sollzins nicht nur die formellen zinsen, sondern auch etwaige zusatzkosten. der effektivzinssatz ist deshalb viel aussagekräftiger und wichtiger für die finanzplanung als der sollzins.

 

 

diese eckpunkte sind für die effektivzinsberechnung notwendig:

 

  • sollzinsen: benennen jene zinsen, die laut vereinbarung zwischen bank und kreditnehmer für den kredit anfallen.
  • disagio: beschreibt den auszahlungskurs, der definiert, welcher anteil des kreditbetrages tatsächlich an den kreditnehmer ausbezahlt wird. die banken behandeln das disagio als zinsvorauszahlung, die monatlichen zinsen sinken dadurch. der effektive zinssatz bleibt hingegen gleich oder steigt sogar noch. rechenbeispiel: bei einem disagio von 5 prozent bekommt der kunde vom kreditbetrag von 100.000 euro in wirklichkeit nur 95.000 euro (= 100.000 euro minus 5 %) ausbezahlt.
  • tilgung: kommen tilgungsanteile der kreditrate erst später zur verrechnung, zahlt der kreditnehmer für einen bestimmten zeitraum zinsen für bereits getilgte teile der kreditsumme an die bank. den sollzinssatz verändert dies nicht, den effektivzins sehr wohl. bei baufinanzierungen über einen langen zeitraum können wenige tage differenz einen großen unterschied bei der berechnung machen!
  • zinsfestschreibungsdauer: das ist jener zeitraum, für den der sollzins zwischen kreditinstitut und kunde fix vereinbart und unveränderlich ist.
  • restschuldversicherung: wird in den effektivzinssatz eingerechnet, wenn die bank einen abschluss der versicherung fordert.

 

 

diese posten sind in der effektivzinsberechnung nicht enthalten:

 

  • bearbeitungsgebühren: laut einem urteil des bundesgerichtshofs im jahr 2014 dürfen banken für den abschluss eines verbraucherkredits keine bearbeitungsgebühren mehr verlangen. aufwendungen für die bonitätsprüfung oder die beratung sind demnach mit den zinsen abgegolten.
  • restschuldversicherung: eine auf eigenen wunsch abgeschlossene kreditausfallversicherung ist nicht im effektivzins inkludiert.
  • schätz- und wertermittlungsgebühren: kosten eines gutachters für das schätzen einer immobilie.
  • bereitstellungszinsen: jener zins, den die bank auf einen noch nicht in anspruch genommenen teil des kredits (meist bei einer baufinanzierung) erhebt.
  • teilauszahlungszuschläge: wurde eine teilauszahlung des kreditbetrags vereinbart, kann die bank diese zusätzlichen kosten verrechnen.

 

 

unterschied sollzins – effektivzins

 

der sollzinssatz steht rein für die gebühren für die überlassung des kreditbetrages. etwaige nebenkosten werden dem effektivzins zugerechnet.

tipp: es ist wichtig, den unterschied zu kennen, denn die effektivzinsberechnung ist ein unerlässlicher teil der kreditplanung. nur wenn du weißt, was du tatsächlich für die kreditsumme zurückzahlen musst, solltest du ein darlehen abschließen. achte beim vergleich der kreditkonditionen auf paloo.de auf die gleiche zinsfestschreibungsdauer!

 

 

beispiel zur erklärung:

 

eine familie benötigt für die finanzierung eines autos in der höhe von 25.000 euro. das kreditinstitut bietet einen nominalzins von 3,75 prozent bei jährlicher tilgung.

im ersten jahr bezahlt die familie sollzinsen im wert von 883,16 euro. zusätzlich fallen keine kosten an. der sollzinssatz ist aber ein jahreszinssatz. durch die monatliche verrechnung von zinsen und tilgung beträgt der effektive jahreszinssatz 3,82 %.

 

 

wichtiger hinweis:

trotz unserer gewissenhaften recherche können wir die richtigkeit und aktualität der angaben und informationen nicht garantiert