immobilien provisionsfrei verkaufen oder kaufen

käufer, verkäufer und makler, das sind also die hauptakteure, wenn es um eine provision geht – wer zahlt nun wem eine provision? seit der neuregelung bei der maklerprovision, die im dezember 2020 in kraft getreten ist, gibt es die möglichkeit, dass sich verkäufer und käufer etwaige maklerkosten teilen. es besteht jedoch keine verpflichtung dazu.

aufgrund der neuen gesetzlichen regelung „bestellerprinzip beim immobilienverkauf“ kann dir kein makler seine dienstleistung mehr kostenfrei anbieten. dennoch muss in einigen fällen keine maklerprovision gezahlt werden, es kommt dabei ganz darauf an, auf welcher seite du stehst:

verkäufer beauftragt einen immobilienmakler

wenn der verkäufer der auftragnehmer bei einem makler ist, dann kann der abnehmer das haus oder die wohnung provisionsfrei kaufen (= innenprovision).

käufer beauftragt einen immobilienmakler

wenn der käufer der auftragnehmer bei einem makler ist, dann kann der verkäufer die immobilie provisionsfrei verkaufen. diese variante (= außenprovision) ist aber eher ein ausnahmefall.

immobilienverkauf von privat zu privat

erfolgt der verkauf gänzlich ohne makler, also von privatperson zu privatperson, dann fällt weder für den verkäufer, noch für den ankäufer eine maklerprovision an. diese variante ist also als einzige wirklich provisionsfrei für alle am immobilienverkauf beteiligten.

provisionsfreie immobilien mit paloo

immobilie kaufen

immobilie verkaufen

geprüfte käufer

geprüfte verkäufer

provisionsfrei

provisionsfreie immobilien – vor- und nachteile

paloo immobilien provisionsfrei

ohne provision für den verkäufer

wenn der käufer die maklerprovision übernimmt, dann bringt das für den verkäufer nicht nur vorteile. zwar spart er sich die maklerkosten, aber der vom käufer engagierte immobilienmakler fühlt sich natürlich eher dem käufer verpflichtet. bei verkaufsverhandlungen werden somit eher die interessen des käufers berücksichtigt.

ohne provision für den käufer

der große vorteil für käufer einer provisionsfreien immobilie liegt auf der hand: die kaufnebenkosten bei einer baufinanzierung fallen deutlich geringer aus. die anfrage für ein hypothekendarlehen geht dadurch einfacher durch. das bedeutet aber nicht automatisch, dass der immobilienkauf insgesamt sehr viel günstiger wird. viele verkäufer lassen sich nicht lumpen und setzen den verkaufspreis höher, inkludieren also die maklerprovision von anfang an in den verkaufspreis.

und das ist ein großer nachteil: das kann nämlich dazu führen, dass der kauf für den käufer insgesamt teurer wird, als mit einer maklerprovision. die grunderwerbsteuer, die grundbuch- und notarkosten, die du als käufer auch tragen musst, werden nämlich anhand des kaufpreises berechnet.

verkauf und kauf von privat zu privat

das ist, wenn wir mal ehrlich sind, die einzige, wirkliche provisionsfreie variante, eine immobilie ganz ohne maklerprovision zu kaufen oder zu verkaufen. ohne makler, ohne mehrkosten für den verkäufer oder käufer. das bietet euch auch eine andere grundlage, um in die verhandlungsgespräche zu starten. man begegnet sich auf augenhöhe und wägt die interessen genau ab.

wie kommt man überhaupt an eine privat verkaufte immobilie? eine sehr traditionelle möglichkeit, immobilien von privaten verkäufern zu finden, ist die zeitung. insbesondere in regionalen zeitungen findest du inserate von privaten verkäufern, die sich davor scheuen, ihr objekt im internet anzupreisen. hier finden sich manchmal tolle objekte, aber die informationen sind dürftig, die bilder klein. als verkäufer hast du zwar wenig kosten und aufwand, bekommst aber dementsprechend nicht so viele angebote und musst umständlich mit möglichen interessenten in kontakt treten.

in den letzten jahren haben sich spezielle portale zu einem wichtigen anbieter für immobilien entwickelt. dort inserieren privatpersonen, aber auch makler und firmen. die suchfunktion ist praktisch, um das passende angebot zu filtern. die auswahl ist groß, du findest viele infos zum objekt, es gibt viele hochauflösende fotos – das sind sowohl vor- als auch nachteile. die suche kann lange dauern, manche traumhäuser entpuppen sich als reinfall und provisionsfreie immobilien sind, wie du gelernt hast, nicht immer ohne makler zu haben. als privatverkäufer bekommst du unter umständen einfach zu viele oder unseriöse angebote und musst dich erst einmal durch viele e-mails kämpfen.

vor- und nachteile bei der suche nach immobilien ohne makler & mit paloo

vorteile

  • die wichtigsten infos zum objekt sind übersichtlich & transparent ersichtlich
  • wir führen eine vorauswahl durch und leiten nur passende käufer an den verkäufer weiter
  • der käufer enthält einen kostenlosen bonitätscheck, davon profitieren beide seiten
  • interessenten können direkt – ohne makler – und auf augenhöhe miteinander in kontakt treten
  • es gibt keine provision – weder käufer noch verkäufer tragen maklerkosten

nachteile

  • angaben im exposé werden nicht von einem makler überprüft
  • bei einer besichtigung ist kein professioneller berater vor ort
  • es gibt keine alternativen objekte aus dem portfolio des maklers