was ist ein modernisierungsdarlehen


ein eigenes haus ist mit vielen unterschiedlichen kosten verbunden. insbesondere wenn es nach einiger zeit um renovierungen oder modernisierungen geht, kann ein kredit zum bewältigen dieser kosten notwendig werden. ob deine planung eine neue küche oder eine groß angelegte renovierung beinhaltet, jede modernisierung ist mit einem unterschiedlich großen zeit- und kostenaufwand verbunden. fremdkapital kann dir dabei helfen, diese zeit zu planen und so angenehm wie möglich zu gestalten. geldsorgen und stress werden mit dieser häufig genutzten möglichkeit weitestgehend vermieden.

möchtest du dir und deinem haus ein neues bad oder eine neue heizung gönnen? eine modernisierung oder das energetisches sanieren einer immobilie kann je nach aufwand und geplanter ausstattung schnell ins geld gehen. bei solch hohen beträgen bietet sich daher meist die aufnahme von fremdkapital an. diese fremdkapitalaufnahme wird in der baufinanzierung als modernisierungsdarlehen oder modernisierungskredit bezeichnet.

im rahmen der modernisierung hast du in der regel mehrere möglichkeiten. zum einen könntest du eine klassische baufinanzierung anstreben, welche sich auch mit einem bausparvertrag kombinieren lässt. eine weitere möglichkeit, welche insbesondere bei kleineren modernisierungen empfohlen wird, ist ein kredit, welcher auch ratenkredit oder wohnkredit genannt wird. kfw-modernisierungskredite bilden eine interessante alternative, bei welcher du von einer staatlichen förderung profitieren kannst. denn der staat fördert die modernisierung von immobilien durch die kfw (kreditanstalt für wiederaufbau).

insbesondere energetische modernisierungen sowie ein altersgerechter umbau werden in diesen programmen gefördert. die genauen bedingungen kannst du auf der website der kfw einsehen. gerne helfen dir zudem die finanzierungsexperten von paloo mit nützlichen tipps zu einer baufinanzierung mit förderung weiter. generell hast du die wahl zwischen einem günstigen kfw-kredit und einem kfw-zuschuss.

ein modernisierungskredit im rahmen einer klassischen baufinanzierung kann sich bereits ab einem betrag von 50.000 € auszahlen. in anderen fällen ist eher ein wohnkredit bzw. ein ratenkredit zu bevorzugen. in jedem fall wird der darlehensvertrag zwischen der finanzieren bank, sparkasse, versicherung oder bausparkasse geschlossen, welche als gläubiger auftritt. die seite des schuldners bildet der immobilienbesitzer bzw. teilweise auch der mieter einer immobilie.

die bonität des künftigen darlehensnehmers ist die grundvoraussetzung für eine genehmigung des darlehens. sie wird daher von der bank vor kreditvergabe genau überprüft. in der praxis wird hierzu eine einnahmen- und ausgabenrechnung gemacht, bei welcher der übrige restbetrag unter einbezug der finanzierungsrate nicht negativ sein darf.

gemäß der am 21.03.2016 in deutschland in kraft getretenen wohnimmobilienkreditrichtlinie wird nun bei darlehensabschluss auch die ausreichende bonität nach dem ende der zinsbindungsfrist sowie bei renteneintritt geprüft. damit soll in erster linie die zahlungsfähigkeit des kreditnehmers nach längerer zeit sowie in der rente sichergestellt werden.

der modernisierungskredit setzt sich aus den üblichen komponenten eines kredites zusammen. neben der monatlichen tilgungsrate gehören hierzu die zinsen für die bereitstellung des geldes. die höhe der zinsen bestimmt sich nach der kreditlaufzeit, der zinsbindung, der vereinbarten tilgung sowie durch eine eingeräumte sondertilgungsmöglichkeit. zudem hat die darlehensart einen hohen einfluss auf die höhe der zu zahlenden zinsen.

modernisierungsdarlehen per baufinanzierung


durch die finanzierung eines modernisierungsdarlehens über eine baufinanzierung kannst du einige vorteile erlangen. es müssen jedoch auch einige wesentliche nachteile beachtet werden. welche vor- oder nachteile für dich überwiegen musst du anhand deiner individuellen bedürfnisse, vorstellungen und vorhaben entscheiden.

vorteile


als vorteil eines modernisierungsdarlehens kann aufgeführt werden, dass eine vorhandene grundschuld kostengünstig übernommen werden kann. dies spart dir immer dann kosten, wenn du bereits ein darlehen auf dein haus aufgenommen hattest. zudem wird bei einem modernisierungsdarlehen der beleihungsauslauf über den beleihungswert der immobilie ermittelt. der wert deines hauses stellt dabei 100 prozent dar und die bank berechnet auf dieser basis den individuellen beleihungsauslauf. dieser kann für die finanzierung im hinblick auf machbarkeit und kondition entscheidend sein. eine modernisierung kann sich je nach art und umfang positiv auf den künftigen beleihungswert auswirken.

diese kreditform ist in der regel mit günstigen zinsen verbunden. zudem ist die monatliche belastung bei einem klassischen annuitätendarlehen zur baufinanzierung gleichbleibend. dies bietet dir eine hohe planungssicherheit für deine finanzen und sonstigen aufwendungen. insbesondere bei langfristig aufgenommenen krediten ist eine solche sicherheit von hohem wert. die meisten banken werden dir bei einem modernisierungskredit die möglichkeit zur kostenlosen sondertilgung einräumen, was ebenfalls einen wesentlichen vorteil darstellt.

nachteile


neben vorteilen ist die finanzierung deiner renovierung auch immer mit einigen nachteilen verbunden. hierzu gehört, dass möglicherweise eine grundschuld als sicherheit für die bank in das grundbuch eingetragen werden muss. dies ist mit kosten für den zuständigen notar sowie für das grundbuchamt verbunden. auch eine übertragung der grundschuld ist mit zusatzkosten verbunden, welche vorab einkalkuliert werden sollten.

je nach den konditionen und der vereinbarten laufzeit des kredites, kann am ende der zinsbindung eine restschuld bleiben. hierdurch entsteht für dich ein zinsrisiko bei der verlängerung des darlehens. um diese folgen planen zu können, musst du dich frühzeitig mit deiner bank in verbindung setzen oder eine anschlussfinanzierung anstreben.

modernisierungsdarlehen per kredit


finanzierst du deine modernisierung über einen ratenkredit, so kannst du ebenfalls von einigen vorteilen profitieren. generell ist diese finanzierung mit einer unbürokratischen antragstellung verbunden, wodurch du zeit und geld sparen kannst. ein ratenkredit ist zudem bereits für kleine summen ab 5.000 euro möglich. eine kleine modernisierung an deinem haus lässt sich mit einem solchen ratenkredit daher optimal planen und ausführen.

ein solches modernisierungsdarlehen ist zudem nicht immer zweckgebunden, was eine individuelle verwendung ermöglicht. ein weiterer wesentlicher vorteil dieser variante liegt darin, dass eine eintragung in das grundbuch nicht notwendig ist. zudem können selbst mieter einer immobilie diese kreditform für eine kleine modernisierung beantragen.

in der regel wird ein wohnkredit, so wird das modernisierungsdarlehen per ratenkredit genannt, vollständig getilgt. somit bist du nach dem ende der laufzeit frei von möglichen restschulden. dies ermöglicht dir, deine finanzen langfristig zu planen. meist kannst du mit deiner bank zudem kostenlose sondertilgungen vereinbaren.

nachteilig an dieser art von modernisierungsdarlehen ist, dass generell höhere zinsen gezahlt werden müssen. zudem haben kreditnehmer bei einer volltilgung eine höhere monatliche belastung bei gleicher kreditsumme.

modernisierungen und der wert deiner immobilie


ein wesentlicher vorteil einer modernisierung liegt darin, dass sie langfristig eine positive auswirkung auf den wert der immobilie hat. dabei kann es nicht nur um den werterhalt, sondern insbesondere auch um eine wertsteigerung deiner immobilie gehen. aus sicht der bank lassen sich generell zwei arten von modernisierungsmaßnahmen unterscheiden.

regelmäßige modernisierungen, sanierungen oder renovierungen sind wichtig um den wert deiner immobilie zu erhalten und möglicherweise zu steigern. zudem sind solche modernisierungen sinnvoll, um energetisch immer auf dem neuesten stand der technik sowie der gesetzgebung zu sein. insbesondere wenn du die immobilie vermieten möchtest, kannst du mit einer renovierung höhere mieteinnahmen erwarten.

Modernisierungsdarlehen – fazit und weitere infos


der modernisierungskredit bietet eine finanzielle unterstützung bei sämtlichen vorhaben rund um renovierungen und modernisierungen deiner immobilie. dieses darlehen kann als klassische baufinanzierung oder als ratenkredit abgeschlossen werden. du kannst zudem einen antrag auf eine staatliche förderung der kfw stellen. möchtest du dein haus einer modernisierung unterziehen, solltest du anfallende ausgaben planen und die möglichen optionen durchdenken.

bevor die bank einen modernisierungskredit vergibt, wird sie zunächst deine bonität prüfen. das modernisierungsdarlehen besteht wie jeder ratenkredit oder annuitätendarlehen aus eine monatlichen tilgung sowie den zu zahlenden zinsen.

ein modernisierungsdarlehen bringt einige wesentliche vor- und nachteile mit sich. neben günstigen zinsen kann beispielsweise eine vorhandene grundschuld mit niedrigen kosten übertragen werden. als nachteil ist aufzuführen, dass ggf. neue grundschulden in das grundbuch eingetragen werden müssten. dies ist immer mit zusatzkosten verbunden. kleinere darlehen dagegen sind meist ohne eintragung einer grundschuld möglich.

bei einem modernisierungsdarlehen ist ein gewisser eigenkapitaleinsatz nie verkehrt. die finanzierung sollte im besten fall 80 prozent des beleihungswertes nicht übersteigen. zu beachten sind zudem die finanzierungsnebenkosten (aufwendungen für die eintragung oder übertragung der grundschuld). diese gesamte finanzierungssumme berechnet sich aus den modernisierungskosten sowie den finanzierungsnebenkosten abzüglich des eigenkapitals. je nachdem wie viel eigenkapital dir zur verfügung steht, kannst du die weiteren ausgaben für das modernisierungsdarlehen planen.

paloo bietet dir einen kostenlosen baufinanzierungsvergleich, um den günstigen modernisierungskredit für dein haus zu finden. dabei vergleichen die finanzierungsexperten von paloo hunderte von angeboten und finden den günstigsten zins kombiniert mit den besten konditionen.


Twitter Facebook