kreditversicherung

kreditversicherungen – was ist das und wie sinnvoll sind diese

ein darlehen ist oft eine verpflichtung für eine lange zeit, in der vieles passieren kann. aus diesem grund kann der abschluss einer kreditversicherung sinnvoll erscheinen. in manchen fällen wünscht das kreditinstitut den abschluss einer solchen, um das risiko eines zahlungsausfalls zu minimieren. aber ist die absicherung tatsächlich notwendig und vernünftig? hier findest du antworten zu diesem thema!

 

 

was genau ist eine kreditversicherung?

 

die auch unter den namen restschuldversicherung, forderungsausfallversicherung oder kreditlebensversicherung bekannte absicherung dient dem schutz des abgeschlossenen kredits. diese kommt zum einsatz, wenn der kreditnehmer unverschuldet fällige kreditraten nicht mehr begleichen kann. versichert werden können eine oder mehrere der folgenden risiken: krankheit, arbeitslosigkeit, arbeits- und berufsunfähigkeit, unfall oder tod.

 

mögliche produkte

 

in vielen fällen haben die unternehmen, die kreditversicherungen anbieten, vorab schon pakete geschnürt:

  • basispaket: eine reine risikolebensversicherung, die im todesfall die kredittilgung übernimmt.
  • erweiterte leistungen: die absicherung tritt im todesfall sowie bei arbeitsunfähigkeit durch unfall oder krankheit ein. die versicherung bezahlt im ablebensfall komplett. bei arbeitsunfähigkeit werden die raten solange übernommen, bis der versicherungsnehmer wieder bereit ist, die arbeit aufzunehmen.
  • komplettschutz: das erweiterte paket wird um den punkt unverschuldete arbeitslosigkeit erweitert. auch in diesem fall deckt die versicherung die forderungen, zumeist aber nur für einen vereinbarten zeitraum.

 

 

in welchen fällen tritt der kreditversicherer auf den plan?

 

banken empfehlen restschuldversicherungen bei kreditverträgen aller art. es muss sich dabei nicht zwangsläufig um darlehen mit hohen kreditsummen und langer laufzeit wie etwa immobilienfinanzierungen handeln. auch bei ratenkrediten, kfz-leasingverträgen, dispokrediten, kleinkrediten, kreditkarten und debitkarten bieten kreditinstitute die versicherung an.

für den besseren verkauf greifen die unternehmen auf gut klingende produktnamen wie ratenschutz oder kreditschutzbrief zurück. die absicherung muss gar nicht unbedingt notwendig sein, doch da das kreditinstitut am abschluss verdient, wird die versicherung dennoch angeboten.

 

 

kann ich zum abschluss einer forderungsausfallversicherung gezwungen werden?

 

der kreditgeber kann die kreditvergabe vom abschluss einer restschuldversicherung abhängig machen, indem es die absicherung in den kreditbedingungen vermerkt. für dich als kreditnehmer ist die absicherung in den meisten fällen dennoch nicht verpflichtend. seit 2017 gibt es eine entsprechende eu-richtlinie, die besagt, dass unternehmen wie banken oder versicherungen den verbraucher nicht zu einem abschluss drängen dürfen. für dich ergeben sich mit diesem wissen also zwei möglichkeiten:

  • du schließt freiwillig eine kreditversicherung ab. die kosten für die restschuldversicherung müssen nicht in den gesamtkosten ausgewiesen werden.
  • du informierst den kreditgeber darüber, dass du keine kreditversicherung abschließen willst. da das unternehmen deine bonität berücksichtigen muss, könnten sich – insbesondere bei einer schwachen schufa – die kreditbedingungen verschlechtern. das kreditinstitut kann zudem von einer gewährung des darlehens absehen.

 

wann muss ich eine kreditversicherung abschließen?

 

das gesetz erlaubt der bank einen kredit vom abschluss einer forderungsausfallversicherung abhängig zu machen, wenn das risiko der zahlungsunfähigkeit zu hoch ist.

 

 

was kostet die kreditlebensversicherung?

 

je mehr möglichkeiten abgedeckt werden, desto teurer wird die kreditversicherung. wie schon beim kredit selbst, lohnt auch bei der forderungsausfallversicherung der vergleich und du solltest dich vorab informieren. preisunterschiede im drei- bis vierstelligen bereich bei gleicher leistung sind laut einer untersuchung von stiftung warentest im jahr 2018 keine seltenheit. beim schutz einer immobilienfinanzierung über 200.000 euro und einer laufzeit von 20 jahren lagen die angebote zwischen 1.015 und 3.108 euro!

 

differenzen wurden auch bei den verschiedenen versicherungsvarianten entdeckt:

  • die günstige möglichkeit ist zumeist die police, deren forderungen jährlich an die restschuld des kredits angepasst werden.
  • teurer zeigt sich jene versicherung, die zunächst gleichbleibende beträge verrechnet. erst nach einigen jahren werden die raten günstiger. bei diesem schutz kommt es in den ersten jahren zu einer überdeckung.
  • auf den ersten blick besonders preiswert präsentiert sich die absicherung, deren gebühren konstant abfallen. aber achtung: hier ist zumeist kein ausreichender schutz gegeben, denn die restschuld einer immobilienfinanzierung nimmt oft zu beginn langsamer ab als der versicherungsschutz. die folge ist eine unterdeckung, die finanzierungslücken mit sich bringen kann. im versicherungsfall kann es passieren, dass ein teil der forderungen trotzdem getragen werden muss.
    du kannst selbst entscheiden, bei welchem unternehmen du die forderungsausfallversicherung abschließen möchtest. der kreditgeber ist dabei nicht zwangsläufig der beste ansprechpartner.

 

diese posten beeinflussen die prämie der kreditversicherung

 

  • kreditsumme
  • laufzeit
  • leistungsumfang inklusive aller nebenleistungen
  • alter des versicherungsnehmers
  • gesundheitliche risiken
  • bonität des versicherten

 

effektivzins enthält nicht automatisch die restschuldversicherung!

 

beim kredit und der dazugehörigen versicherung handelt es sich um zwei unabhängige verträge. entscheidest du dich freiwillig für eine kreditversicherung, müssen die gebühren nicht im effektiven zinssatz berücksichtigt werden. besteht aber der kreditgeber vor vertragsabschluss auf einer restschuldversicherung, so müssen die dafür entstehenden kosten in den effektivzinssatz eingerechnet werden.

 

 

wichtige bestandteile einer kreditversicherung

 

 

kündigungsrecht nach kreditkündigung

 

beim darlehen und der restschuldversicherung handelt es sich um zwei verträge. kündigst du deinen kredit oder tilgst diesen vorzeitig, musst du die kreditversicherung ebenfalls stornieren. durch den wegfall des versicherungsgrundes entsteht ein sonderkündigungsrecht. bereits bezahlte prämien muss der kreditversicherer anteilig rückerstatten.

 

 

kündigungsrecht unabhängig der kreditkündigung

 

du kannst die police auch dann kündigen, wenn das darlehen noch aufrecht ist. wurde die versicherung aber verpflichtend gefordert, kann die bank den darlehensvertrag einseitig auflösen. beachte etwaige kündigungsfristen!

 

 

wartezeiten

 

die unternehmen bauen in ihre policen wartezeiten für die ersten monate nach vertragsabschluss ein. im definierten zeitraum besteht kein schutz, deshalb musst du bei krankheit oder arbeitsplatzverlust die kreditraten zu beginn selbst begleichen. die wartezeiten variieren zwischen sechs wochen und sechs monaten.

 

 

karenzzeiten

 

auch nach der wartezeit übernimmt die versicherung nicht zwangsläufig sofort die forderungen der bank. mit der karenzzeit bei arbeitslosigkeit wird jene zeit überbrückt, in der der kreditnehmer trotz arbeitsplatzverlust noch weiter sein gehalt bezieht.

 

 

leistungsumfang

 

gerade bei der arbeitslosigkeit unterscheiden sich die leistungen der versicherungsunternehmen. zumeist übernehmen diese bei jobverlust nur zwölf monatsraten am stück und das nur bei einem versicherungsfall. auch bei der arbeitsunfähigkeit kann der zeitraum der leistungserbringung begrenzt sein.

 

 

ausschlussklauseln

 

die versicherung kann sich bei bekannten erkrankungen oder selbst verschuldeten kündigungen unter umständen einer ausschlussklausel bedienen. prüfe diese aufmerksam und wäge die individuellen risiken gut ab!

 

 

widerrufsrecht

 

der gesetzgeber erlaubt bei schadenversicherungen wie der restschuldversicherung für arbeitsunfähigkeit oder arbeitslosigkeit eine widerrufsfrist von 14 tagen. bei kreditversicherungen für den todesfall gilt eine frist von 30 tagen.

 

 

wann ist eine kostenausfallversicherung sinnvoll?

 

ein risiko der zahlungsunfähigkeit besteht immer, in manchen fällen ist dieses aber erhöht. wenn die kreditsumme sehr hoch und die laufzeit sehr lang ist, steigt das risiko, den forderungen aufgrund eines schicksalsschlages irgendwann nicht mehr nachkommen zu können. bei größeren baufinanzierungen kann deshalb der abschluss einer police beim kreditversicherer sinnvoll sein. wird der hauptverdiener der familie irgendwann plötzlich arbeitsunfähig oder verstirbt, springt der kreditversicherer ein. somit ist das darlehen, welches über mehrere hunderttausend euro lauten kann, abgesichert.

ein anderer aspekt ist die bonität. das kreditvergebende unternehmen ist verpflichtet, die möglichkeit einer zahlungsunfähigkeit zu prüfen. ist die einschätzung der auskunftei negativ, kann die bank ein darlehen ohne versicherung ablehnen. in einem solchen fall musst du abwägen, ob die kosten der restschuldversicherung in relation zur höhe und der dringlichkeit des kredits stehen.

 

 

was ist eine kautionsversicherung?

 

die kautionsversicherung ist eine kreditversicherung im weiteren sinne. im rahmen der police übernehmen kreditversicherer zum schutz eines unternehmens oder eines vermieters erforderliche haftungen. dabei kann es sich um mietkautionen, prozessbürgschaften, zahlungsgarantien, zollbürgschaften, anzahlungsgarantien, bietungsgarantien oder auch gewährleistungsgarantien handeln.

die kautionsversicherung sichert damit das risiko der insolvenzgefahr oder eines schlechten wirtschaftens des unternehmens ab und tritt als bürge ein.

 

 

vor- und nachteile einer restschuldversicherung

 

 

plus

 

  • schutz vor unverschuldeter zahlungsunfähigkeit
  • absicherung der forderungen im todesfall
  • verbesserung der bonität
  • zugang zu darlehen, die sonst vielleicht nicht gewährt würden

 

minus

 

  • hohe kosten
  • leistungsbeschränkungen, warte- und karenzzeiten
  • gebühren schränken den finanziellen spielraum weiter ein