was ist eine haushaltsrechnung


wenn du einen kredit bei einer bank beantragst, ist die haushaltsrechnung ein wichtiger faktor bei der entscheidungsfindung. prüft die bank deine kreditwürdigkeit, so gehört die haushaltsrechnung genauso dazu wie etwa die schufa-auskunft. bevor dir eine bank einen kredit gewährt, wirft sie immer einen genauen blick auf deine einnahmen und ausgaben. dadurch stellt sie fest, ob du dir den gewünschten kredit tatsächlich leisten und diesen auch monatlich pünktlich abbezahlen kannst. die haushaltsrechnung wird sowohl bei der immobilienfinanzierung, als auch bei der beantragung eines ratenkredits geprüft.

meist arbeiten banken mit pauschalen, statt alle anfallenden kosten genau aufzulisten. diese pauschalen sind jedoch nicht für jeden kreditgeber einheitlich, hier hat jede bank individuellen spielraum. zu den verschiedenen pauschalen zählen etwa kosten für die lebenshaltung. das betrifft die bereiche verpflegung (lebensmittel und getränke) oder kleidung und schuhwerk. bei den auslagen für hygiene und pflege werden kosten für drogerieartikel berücksichtigt. darunter fallen neben duschgel etwa deo, zahnpasta, rasierschaum oder toilettenpapier. freizeitausgaben, wie kino oder konzertbesuche, kosten für sportliche aktivitäten wie mitgliedsbeiträge für vereine oder das fitnessstudio werden als pauschalen angesetzt. auslagen für reisen, sei es der jahresurlaub oder ein wochenendtrip, transportkosten für das auto oder die öffentlichen verkehrsmittel, aber auch pauschalen für die bildung, wie etwa vhs kurse oder die tierhaltung (futter, steuern, tierarzt) werden berücksichtigt, wenn du eine finanzierung beantragst.

beantragst du einen kredit, egal ob ratenkredit oder immobilienfinanzierung, so achte darauf, dass deine monatliche wunschrate unter dem überschuss in deiner persönlichen haushaltsrechnung liegt. als faustregel gilt: umso höher der überschuss deiner haushaltsrechnung, umso größer die wahrscheinlichkeit, dass der kreditgeber dein beantragtes darlehen genehmigt.

ein einfaches beispiel zur übersicht


zum besseren verständnis haben wir hier eine einfache haushaltsrechnung mit den zahlen für einen haushalt mit zwei erwachsenen und zwei kindern:

nettoeinkommen herr mustermann 3.000,00 €
+ nettoeinkommen frau mustermann 1.000,00 €
+ kindergeld für die beiden kinder 408,00 € (stand: 07/2020)
= summe der einnahmen 4.408,00 €

pauschale für lebenshaltungskosten 1.800,00 €
+ kreditrate für eine laufende immobilienfinanzierung oder ggf. miete 800,00 €
+ kreditrate für einen privatkredit 408,00 €
+ nebenkostenpauschale fürs eigenheim (sogenannte bewirtschaftungskosten) 250,00 €
= summe der ausgaben 3.258.00 €

summe der einnahmen 4.408,00 €
– summe der ausgaben 3.258,00 €
= überschuss 1.150,00 € (frei verfügbares einkommen)

in unserem rechenbeispiel arbeitet der kreditgeber mit einer festen pauschale für die lebenshaltungskosten. andere banken arbeiten mit prozenten. sie setzen einen prozentualen anteil des monatseinkommens von einem haushalt in der haushaltsrechnung an.

weitere wichtige informationen zur haushaltsrechnung


wenn du eine finanzierung beantragst, müssen deine angaben und zahlen der haushaltsrechnung stets der wahrheit entsprechen. es kann sein, dass du diese zahlen anhand von zum beispiel kontoauszügen nachweisen musst.

bei den einkünften werden auch unterhaltszahlungen berücksichtigt, egal ob diese für den ehegatten oder die kinder getätigt werden. zahlst du selbst unterhalt, so zählen die unterhaltszahlungen für dich wiederum als aufwand. leben kinder in deinem haushalt, so zählt das kindergeld ebenfalls zu deinen einkünften, wie du auch unserem obigen rechenbeispiel entnehmen kannst.

private krankenversicherungen zählen zu den auslagen, die nicht unter die pauschale fallen.

prinzipiell ist auch die miete bei den aufwendungen anzusetzen, wobei sie bei einem immobilienkauf entfällt, wenn du die immobilie selbst nutzt. künftig wird sie dann durch die rate für die immobilienfinanzierung ersetzt.

unser tipp an dich: bevor du einen kredit beantragst, überprüfe deine aktuellen kredite im hinblick darauf, ob diese zusammenlegen, in einen günstigeren kredit umschulden oder gar ablösen kannst. dadurch kannst du deine monatlichen auslagen häufig senken.

ein zweiter kreditnehmer ist immer von vorteil. dieser kann die haushaltsrechnung häufig deutlich verbessern. dadurch kann ein kredit ermöglicht werden, den du alleine vielleicht nicht erhalten hättest.

haushaltsrechnung – fazit


wenn du einen kredit oder eine immobilienfinanzierung beantragst, interessiert sich die bank für deine einkünfte und auslagen. sie möchte wissen, ob du in der lage bist, einen gewährten kredit zurückzuzahlen. dafür erstellt sie eine haushaltsrechnung, in welcher sie deine einnahmen deinen ausgaben gegenüberstellt. die ausgaben werden häufig nicht im detail, sondern als pauschalen angesetzt. wichtig ist, dass deine zahlen im grünen bereich bleiben und dass dein haushalt einen einnahmenüberschuss aufweist.


Twitter Facebook