icon 1

finanziellen rahmen checken

icon 2

immobilie finden

icon 3

finanzierung beantragen

ich will ein haus kaufen, wie finde ich eine passende immobilie?

ein hauskauf ist für die meisten menschen der größte wunsch und die größte investition ihres lebens. ein eigenheim oder eine eigentumswohnung bietet raum für freie entfaltung und dient vielen als altersvorsorge. bevor du immobilien kaufen kannst, gibt es viele fragen zu beantworten: einfamilienhaus oder wohnung? stadt oder land? die fragen klingen zunächst banal. das wichtigste ist jedoch, dass du genau weißt, was du möchtest.

es ist wichtig, zu wissen, ob du den kauf alleine oder mit deiner partnerin oder deinem partner planst. oder ob du das wohnhaus selbst oder als kapitalanlage nutzen möchtest. denn das ist die grundlage für deine suche. so entscheidet sich, wie du dich über immobilienangebote und finanzierungen informierst – wie viel quadratmeter wohnfläche, welche ausstattung und welchen grundriss soll die immobilie haben? entspricht die lage und das grundstück deinen vorstellungen?

wenn du dir im klaren bist, worauf du großen wert legst, kann die suche online und offline losgehen. mittlerweile gibt es immobilien nicht nur in zeitungsinseraten oder von maklern, sondern auch auf online immobilienportalen wie immobilienscout24 oder immowelt. dort inserieren verkäufer und makler aus ganz deutschland verschiedenste wohnobjekte. natürlich darfst du bei deiner suche nicht zu festgefahren in deiner vorstellung sein, denn gerade bei bestandsimmobilien muss man manchmal abstriche machen. bestimmt willst du auch eine günstige finanzierung für den immobilienkauf finden. lege für dich fest, welche punkte essentiell für dich sind und in welchen bereichen du auch abweichungen von deiner vorstellung akzeptierst.

was kostet es, ein haus zu kaufen?

bevor es in ein neues zuhause für dich geht, solltest du dich fragen, wie viel reihenhaus oder eigentumswohnung du dir überhaupt leisten kannst. die kaufpreise, wovon die gesamtkosten abhängig sind, unterscheiden sich je nach immobilientyp und lage sehr. ein immobilienkauf ist ohne eine baufinanzierung meistens nicht möglich. wenn du alle voraussetzungen erfüllst, stellt ein kreditgeber dir einen betrag zur verfügung, mit dem du den erwerb finanzieren kannst. dafür verlangt er zinsen von dir. vor dem hauskauf solltest du einen genauen blick auf dein haushaltsbuch werfen: verschaffe dir daher einen überblick über deine finanzielle situation – stelle einnahmen und ausgaben gegenüber. wie viel kannst du monatlich für eine hausfinanzierung aufbringen?

informiere dich auch über die kaufnebenkosten. denn nicht nur der kaufpreis will finanziert werden. etwaige maklerkosten und auf jeden fall eine grunderwerbsteuer, notarkosten und grundbuchgebühren kommen auf dich zu. die höhe der jeweiligen kosten dafür variiert je nach bundesland. am besten sollten diese kosten über dein eigenkapital abgedeckt werden. nutze unsere kostenlosen finanzierungsrechner, um eine bessere vorstellung zu bekommen. jetzt hast du eine summe vor dir.

wie finanziere ich ein eigenheim und die nebenkosten beim hauskauf? brauche ich eigenkapital?

ein klassisches annuitätendarlehen, ein bausparvertrag oder eine kombination aus beidem. es gibt viele finanzierungsmodelle für den immobilienerwerb. oftmals bildet eigenkapital aus ersparnissen, geldanlagen oder vorhandenen immobilien die grundlage. ein großteil der kosten wirst du wahrscheinlich über einen geeigneten kreditgeber finanzieren müssen.

staatliche fördermöglichkeiten stehen dir womöglich auch zur verfügung. die kreditanstalt für wiederaufbau vergibt beispielsweise zinsgünstige darlehen für den kauf von energieeffizienten wohnungen und häusern. es gibt vieles zu beachten sowie mögliche fallstricke. ein unabhängiger finanzierungsvermittler hilft dir dabei, einen passenden finanzierungsplan aufzustellen und einen günstigen kreditgeber zu finden. bei einem unverbindlichen und kostenlosen beratungstermin lassen sich viele varianten durchspielen und du bekommst antworten auf all deine fragen rund um die finanzierung deiner traumimmobilie.

baufinanzierung commerzbank aktiengesellschaft logo

Tilgung: max. 40 Jahre Laufzeit

Zinsbindung: max. 20 Jahre

Sondertilgung: max. 100 % p.a.

Tilgungswechsel: nicht möglich

Sondertilgung: nicht kostenfrei

mehr zur Commerzbank

baufinanzierung dkb deutsche kreditbank ag logo

Tilgung: min. 2 %

Zinsbindung: max. 30 Jahre

Sondertilgung: max. 10 % p.a.

Tilgungswechsel: möglich

Sondertilgung: kostenfrei

mehr zur DKB

baufinanzierung ing-diba ag logo

Tilgung: min. 1 %

Zinsbindung: max. 30 Jahre

Sondertilgung: max. 5 % p.a.

Tilgungswechsel: möglich

Sondertilgung: kostenfrei

mehr zur ING

baufinanzierung unicredit bank ag logo

Tilgung: max. 35 Jahre Laufzeit

Zinsbindung: max. 30 Jahre

Sondertilgung: max. 10 % p.a.

Tilgungswechsel: nicht möglich

Sondertilgung: nicht kostenfrei

mehr zur UniCredit

baufinanzierung wüstenrot bausparkasse ag logo

Tilgung: min. 1 %

Zinsbindung: max. 15 Jahre

Sondertilgung: max. 5 % p.a.

Tilgungswechsel: möglich

Sondertilgung: kostenfrei

mehr zur Wüstenrot

wie ist der ablauf beim kauf einer immobilie? 

der kauf von eigentum läuft nach einem bestimmten schema ab. egal, ob du ein mehrfamilienhaus am stadtrand, ein apartment in der großstadt oder eine doppelhaushälfte in einem dorf kaufen möchtest. damit du weißt, worauf du dich beim hauskauf einstellen musst, haben wir die wichtigsten schritte für dich zusammengefasst:

  • budget planen und finanzierung vorprüfen
  • immobiliensuche
  • besichtigungstermine
  • verhandlungsgespräche
  • baufinanzierung beantragen
  • notartermin
  • zahlung des kaufpreises samt nebenkosten
  • schlüsselübergabe
  • grundbuchumschreibung

worauf soll ich achten, wenn ich meine traumimmobilie gefunden habe? gibt es eine checkliste für die besichtigung?

die bilder von der wohnung haben dich geflasht, der eigentümer ist supernett, wichtige unterlagen zur immobilie liegen dir bereits vor – der traum vom eigenheim rückt immer näher. jetzt steht der erste besichtigungstermin an, der deinen ersten eindruck am besten bekräftigen soll. darauf solltest du dich gut vorbereiten. lege dir vor dem termin fragen zum objekt zurecht, sollte es noch offene punkte geben. du kannst auch ohne weiteres, um einsicht in weitere unterlagen bitten.

achte besonders beim kauf von bestehenden häusern und eigentumswohnungen auf den zustand vom dach, den fenstern, der dämmung, der elektrik und der heizung. renovierungsarbeiten und ein hoher energieverbrauch verursachen nämlich auch kosten, die du bei deiner finanzierung berücksichtigen musst. der wert der immobilie bestimmt den kaufpreis. auch baujahr, bauweise, immobilientyp, lage, wie geheizt wird usw. bestimmen den wert.

checke aber auch die umgebung: wie ist dein potentieller neuer nachbar? gibt es einkaufsmöglichkeiten in der nähe? notiere dir am besten vor deinem termin deine fragen und mache vor ort eigene fotos, damit du dich an alles gut erinnern kannst. alles, was nicht optimal ist, kannst du bei den verhandlungen zum kaufpreis nutzen. wir haben einige fragen für dich notiert, du entweder dir selbst oder dem immobilienmakler stellen kannst. solltest du übrigens nicht von der immobilie überzeugt sein, gerate nicht in torschlusspanik. es werden weitere immobilienangebote kommen.

  • warum steht das haus zum kauf?
  • wie ist die infrastruktur (straßen, geschäfte) rund um die immobilie?
  • wie ist die bauliche substanz?
  • wie ist der zustand von dämmung, fenstern und dach?
  • wie sehen die böden und wände aus?
  • wie alt sind die elektrik und heizung?
  • wie ist die energetische qualität (energieausweis)?
  • wie steht es um den keller? gibt es feuchtigkeit?
  • was wurde wann saniert?
  • wie hoch sind die betriebskosten?

wie läuft die verhandlung mit dem verkäufer ab?

du hast sie gefunden, die neue immobilie für dich und deine familie? bewahre die ruhe und einen klaren kopf. den brauchst du für das verhandlungsgespräch. bereite dich auch darauf gut vor und bringe sachliche argumente, wenn du einen preisnachlass möchtest. bevor es zu den verhandlungen kommt, möchte der hausverkäufer meistens die zahlungsfähigkeit des interessenten überprüfen. wir erstellen dir gerne eine bonitätsbestätigung, mit der du zeigen kannst, dass du die kaufsumme zahlen kannst.

was passiert nach dem handschlag mit dem immobilienverkäufer? wenn ihr euch geeinigt habt, dann ist es wichtig, die finanzierung mit der bank in die wege zu leiten. jede bank hat ihre eigenen anforderungen. die meisten dokumente zum wohngebäude hast du wahrscheinlich schon parat. es geht nun eher darum, deine eigenen unterlagen zusammenzusuchen – gehaltsnachweise, renteninformation, schufa selbstauskunft und weitere nachweise gehören dazu. dein baufinanzierungsberater von paloo wird dir gerne mitteilen, welche unterlagen noch notwendig sind.

was passiert beim notartermin und nach dem hauskauf?

parallel zu den verhandlungsgesprächen verabredest du den notartermin, denn dieser ist der wichtigste termin im bezug auf einen hauskauf.nur dann bekommt der aufgesetzte kaufvertrag seine gültigkeit und das haus oder die wohnung geht in deinen besitz über. das bedeutet schlussendlich, dass der kauf einer immobilie nur durch einen notar durchgeführt werden kann. sobald dir die bestätigung deiner bank vorliegt, kannst du zur unterschrift auf dem immobilienkaufvertrag ansetzen.

in dem augenblick die zahlung des kaufpreises erfolgt ist, kann es fast schon in die eigenen vier wände gehen. der notar kümmert sich im nachgang an den notartermin um die auflassungsvormerkung. diese wird in das grundbuch eingetragen und kündigt den bevorstehenden eigentümerwechsel an. meistens bekommst du noch vor der umschreibung des grundbuchs die schlüssel überreicht. herzlich glückwunsch zu deinem neuen heim.

ich habe selbst ein haus zum kauf gefunden, wer zahlt die maklerkosten?

seit ende 2020 wird die maklergebühr für den verkauf von immobilien gleichmäßig zwischen immobilienkäufer und -verkäufer aufgeteilt. die früher übliche praxis, dass die provision nur vom immobilienverkäufer gezahlt wurde, dem besteller, ist in deutschland nicht mehr zulässig. es gibt aber trotzdem provisionsfreie immobilien für käufer. bei einem immobilienkauf von privat entstehen für beide vertragsparteien keine maklergebühren.

die höhe der maklerprovision ist ein fester prozentsatz des kaufpreises, der je nach art und lage der immobilie variiert und in der regel in einem exposé angegeben wird. die tatsächliche höhe der maklerprovision hängt also von diesem prozentsatz und vom endgültigen kaufpreis ab.

​​