immobiliendarlehen mit besten zinsen finanzieren


es gibt viele verschiedene darlehen, um diverse vorhaben zu finanzieren. aber was ist eigentlich ein immobiliendarlehen und welche immobilien kann ich damit finanzieren. wir erklären dir, welche darlehen es für immobilien gibt und was für dich am besten passt.

ein immobiliendarlehen unterscheidet sich zu einem anschaffungsdarlehen und dreht sich rund um das thema immobilie. du kannst das darlehen zum beispiel verwenden, um eine wohnung zu kaufen oder ein haus zu bauen und du kannst ein bestehendes immobiliendarlehen zu günstigeren konditionen umschulden.

das immobiliendarlehen setzt sich aus zwei wörtern zusammen, “immobilien” und “darlehen”. damit erklärt sich fast von selbst, was du damit finanzieren kannst. alles was mit immobilien zu tun hat kann mit einem baufinanzierungsdarlehen finanziert werden.

folgende merkmale sind für ein immobiliendarlehen üblich:

  • darlehenslaufzeit ab 5 jahren bis zu 50 jahren
  • darlehenssummen ab 50.000 €
  • niedrigere zinsen als bei einem anschaffungsdarlehen
  • die zinsen richten sich nach der darlehenssumme und dem beleihungsauslauf
  • es werden eigentlich immer sicherheiten in form von grundschulden benötigt
  • für den antrag werden einige unterlagen zu dem darlehensnehmer und der immobilie benötigt
  • sondertilgungen bis zu 5% der ursprünglichen baufinanzierung sind meist kostenfrei möglich
  • bei einer kompletten rückzahlung verlangt die bank eine vorfälligkeitsentschädigung
  • am ende der sollzinsbindung bleibt meist eine restschuld
  • die laufzeit und die zinsbindung sind oft nicht identisch
  • ein vergleich der baufinanzierung von verschiedenen banken kann online erfolgen
  • kreditgeber von einer immobilienfinanzierung ist meist eine bank, eine versicherung, eine sparkasse oder eine volks- und raiffeisenbank

auch beim immobiliendarlehen gibt es viele synonyme


gerade bei der immobilienfinanzierung werden viele begriffe verwendet, welche man vielleicht noch nie gehört hat und du frägst dich, was ist das eigentlich. vielleicht kennst du den begriff, doch unter einem anderen namen. ein immobiliendarlehen finanziert dir alle kosten rund um die immobilie, im gegenzug für das darlehen bezahlst du zinsen an die bank.

eine baufinanzierung unterscheidet sich vom kredit meist durch die größere summe und die längere laufzeit.

du findest das immobiliendarlehen auch noch unter folgenden synonymen:

  • baufinanzierung
  • baudarlehen
  • baukredit
  • immobilienfinanzierung
  • immobilienkredit
  • baugeld
  • hausfinanzierung
  • hauskredit
  • hausdarlehen
  • hypothekendarlehen
  • hypothekenkredit
  • hypothekenfinanzierung

sollten wir jetzt noch welche vergessen haben, verzeih uns das bitte, aber die liste ist schier unendlich. mit all diesen kredit varianten kannst du eine immobilie finanzieren. es gibt noch einige unterschiede ob du eine wohnung kaufen möchtest oder ein haus bauen willst. auch hier spricht man immer von einem immobiliendarlehen. bei einem kauf von einer wohnung aber im speziellen von einer immobilienfinanzierung und bei einem hausbau von baugeld.

der markt ist voller angebote und jede bank sagt, dass sie das beste angebot für dich hat. bei der baufinanzierung ist es etwas schwieriger, als bei einem anschaffungsdarlehen den überblick zu behalten, da die darlehenssummen größer sind und bereits kleinere zinsunterschiede aber auch die ausstattung der darlehen mehr ins gewicht fallen können. welche konditionen du bekommst und welches immobiliendarlehen du beantragen kannst, erfährst du bei paloo im online vergleich. wir zeigen dir, auf welche unterschiede es ankommt und welcher anbieter das beste angebot für deine finanzierung hat.

das passende baugeld für den bau deiner immobilie


es spielt keine rolle um welchen neubau einer immobilie es geht, mit dem baugeld kannst du nahezu jeden neubau finanzieren. dieser immobilienkredit richtet sich an überwiegend wohnwirtschaftliche darlehen. das bedeutet, dass der gewerbliche anteil maximal 50% sein darf.

die klassische verwendung vom baugeld ist der bau von einem freistehenden einfamilienhaus. hier gibt es viele angebote von banken, vor allem wenn du etwas eigenkapital mitbringst. du solltest trotzdem online mit paloo vergleichen, damit du das beste angebot bekommst.

beim baugeld ist neben dem eigenkapital noch die bereitstellungszinsfreie zeit wichtig. diese legt fest, wie lange der immobilienkredit kostenfrei zur verfügung steht. so fallen keine gebühren an, wenn du den immobilienkredit von den banken noch nicht abgerufen hast.

das baugeld ist also das passende darlehen um einen neubau zu finanzieren. meist wird diese art von immobilienkredit für den bau von einem einfamilienhaus vewendet. es kann aber auch ein zweifamilienhaus oder eine eigentumswohnung finanziert werden. achte auf die dauer der bereitstellungszinsfreien zeit um zinsen zu sparen.

mit der immobilienfinanzierung eine bestehende immobilie kaufen


du möchtest eine bestehende immobilie kaufen? in diesem fall ist die immobilienfinanzierung das passende immobiliendarlehen. du kannst eine bestehende wohnung, ein haus oder ein zweifamilienhaus kaufen. bei diesem immobiliendarlehen ist es nicht so wichtig wie lange die bereitstellungszinsfreie zeit ist, denn meist ist der kaufpreis für die immobilie bald fällig.

in der regel sind die zinskosten bei einem immobiliendarlehen etwas geringer, da die bereitstellung bei den banken nicht so lange kostenfrei sein muss. es gibt aber auch angebote bei den banken, welche keine unterschiedlichen kosten für die längere bereitstellung haben. es lohnt sich also wieder online die angebote der banken zu vergleichen.

je mehr eigenkapital du einsetzt desto günstiger wird der immobilienkredit. banken belohnen das geringere risiko mit geringeren kosten für die zinsen. durch die niedrigeren zinsen wird auch die rate geringer.

günstigere kondtionen mit einer anschlussfinanzierung


mit einer anschlussfinanzierung kannst du dein bestehendes immobiliendarlehen umschulden. viele banken haben ein gutes angebot für eine anschlussfinanzierung um neue kunden zu gewinnen. die anschlussfinanzierung kannst du ebenfalls online vergleichen um die besten angebote der banken zu erhalten.

bei deinem neuen immobilienkredit kannst du die monatliche rate neu festlegen und somit deine monatlichen kosten nach deinen wünschen gestalten. viele banken haben auch einen tilgungswechsel im angebot. somit kannst du die rate während der sollzinsbindung verändern. der wechsel der tilgung ist in der regel kostenlos oder mit geringen kosten verbunden.

wenn du die anschlussfinanzierung mit den banken verhandelst kannst du auch eigenkapital mit einbringen. somit reduziert sich der immobilienkredit und deine kosten werden geringer. es bietet sich also auch bei der anschlussfinanzierung an die banken online zu vergleichen um zu sparen.

mit dem baukredit anbauen oder ausbauen


du bist bereits stolzer besitzer einer immobilie und möchtest diese ausbauen oder um einen anbau erweitern? dann ist der baukredit das passende immobiliendarlehen. ein baukredit zeichnet sich durch eine kürzere laufzeit und eine niedrigere summe aus.

bei einem ausbau oder anbau fallen meist nicht so hohe baukosten an, wie bei einem kompletten neubau. durch die kleinere finanzierung ist die rate in der regel auch geringer. dein kredit wird von der bank auf deiner bestehenden immobilie abgesichert.

bei summen unter 50.000 € verzichtet die bank in der regel auf eine absicherung. dann wird dir die bank einen wohnkredit statt einen baukredit anbieten. wenn du also einen kleineren kredit für die finanzierung von deinem anbau benötigst, ist der baukredit nicht das richtige immobiliendarlehen.

umfassende umbauten mit dem modernisierungskredit


der modernisierungskredit gesellt sich zum wohnkredit und ist für umfassende umbauten gedacht. der modernisierungskredit ist kein klassisches immobiliendarlehen, da hier in der regel keine absicherung durch grundschulden benötigt wird.

die finanzierung von umbauten durch einen modernisierungskredit bietet sich bis zu summen in höhe von 50.000 € an. wenn du mehr darlehen benötigst, schaue dich lieber nach einer baufinanzierung im speziellen nach einem baukredit um.

ein modernisierungskredit wird meist nur gewährt, wenn du auch eigentümer einer immobilie bist. dies musst du nachweisen, auch wenn hierfür keine absicherung benötigt wird. die laufzeit orientiert sich ebenfalls am wohnkredit und beträgt bis zu 180 monate.

fazit: ein modernisierungsdarlehen kann sinnvoll sein, wenn du eine kleinere summe finanzieren möchtest. für diesen kredit musst du keine sicherheit bringen, aber deine umbauten durch rechnungen nachweisen.

was sind die vorteile und nachteile der immobilienkredite


vorteile vom immobiliendarlehen

  • günstige zinsen
  • lange laufzeit
  • flexible sondertilgungsmöglichkeit
  • niedrige rate bei langer laufzeit
  • auch große darlehen können finanziert werden

nachteile vom immobiliendarlehen

  • sicherheiten werden benötigt
  • zweckgebundene verwendung
  • hohe kosten bei hohem beleihungsauslauf